PRAXIS A bis Z

Abstrich

Bei Bedarf führen wir Wund- /Haut- oder Rachenabstriche zum Nachweis bakterieller Infektionen durch. Diese werden im Partnerlabor untersucht. Ein Ergebnis liegt nach wenigen Tagen vor.

Akutsprechstunde

Erkrankungen sind nicht planbar. Daher bieten wir für diese Fälle eine Akutsprechstunde an. Hierfür können Sie zu den genannten Zeiten ohne Voranmeldung in die Praxis kommen. Bitte beachten Sie, dass es in der Akutsprechstunde zu längeren Wartezeiten kommen kann. Die Behandlung erfolgt zudem nach Dringlichkeit und nicht immer nach Reihenfolge des Eintreffens in der Praxis.

Die Akutsprechstunde findet statt:

Montags 8.00-12.00 Uhr | 16.00-18.00 Uhr
Dienstags 11.00-12.00 Uhr
Mittwochs 11.00-12.00Uhr
Donnerstags 11.00-12.00 Uhr | 18.00-19.00 Uhr
Freitags 8.00-12.00

Allergietest

Leider bieten wir in unserer Praxis keine Allergietestung an. Gerne stellen wir Ihnen eine Überweisung zum Allergologen aus

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU)

Sollten Sie akut erkrankt sein stellen wir Ihnen gerne eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung aus. Diese können wir bis zu max. drei Werktage zurückdatieren. Es ist also nicht nötig am ersten Krankheitstag mit z.B. einer akuten Magen-Darm-Erkrankung in die Praxis zu kommen. Bitte teilen Sie uns jedoch Ihre Erkrankung telefonisch mit, damit wir Ihnen bereits telefonisch Tipps und Hilfe anbieten können. Ähnliches gilt für Schulbescheinigungen.

Barrierefreiheit

Unsere Praxis ist barrierefrei. Alle Behandlungsräume können mit Rollstuhl/Rollator genutzt werden. Zudem verfügen wir über ein Behinderten-WC.

Belastungs-EKG

Bei Bedarf führen wir ein Belastungs-EKG auf einem Fahrrad-Ergometer durch. Bitte tragen Sie hierbei bequeme Kleidung und festes Schuhwerk. Die Untersuchung dauert ca. 15min. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin.

Blutuntersuchung

Wir bieten unterschiedliche Blutuntersuchungen an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Blutabnahmen nur nach ärztlicher Anordnung und auf Terminbasis erfolgen können. Bei Hausbesuchspatienten führen wir die Blutabnahme bei Ihnen zu Hause durch.

Check-up (Gesundheitsuntersuchung)

Ab dem 18. Lebensjahr übernimmt die gesetzliche Krankenkasse alle drei Jahre die Kosten für einen Gesundheits-Check. Eine Übersicht über die altersabhängigen Leistungen erhalten Sie auf Wunsch von uns. Bitte bringen Sie zu jedem Check-up Ihren Impfausweis mit.

Desinfektionsmittelspender

Bitte nutzen Sie beim Betreten und beim Verlassen der Praxis den Desinfektionsmittelspender im Eingangsbereich, damit sich ansteckende Krankheiten nicht weiterverbreiten.

DMP (Disease-Management-Programm)

Dies sind strukturierte Behandlungsprogramme zur Behandlung und Kontrolle bei chronischen Erkrankungen. Die Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit auf Wunsch beendet werden. Ziel ist es bestehende Erkrankungen zu stabilisieren und eine Verschlimmerung zu vermeiden. Nach Diagnosestellung erfolgt die Einschreibung ins Programm. Diese Mitteilung schicken wir an die Krankenkassen. In Folge erhalten Sie von uns eine individuelle Übersicht über die regelmäßigen Kontrolltermine und Untersuchungen. Derzeit bieten wir „DMPs“ bei den folgenden Erkrankungen an:

  1. Asthma
  2. COPD (Chronisch obstruktive pulmonale Erkrankung)
  3. KHK (Koronare Herzerkrankung)
  4. Diabetes mellitus Typ 2

Darmkrebsvorsorge

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten folgende Vorsorgeuntersuchungen an:

Ab 50 Jahren: Beratung beim Arzt über das Darmkrebs-Früherken-nungsprogramm
Frauen – jährlich: Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl
Männer – wahlweise jährlicher Test auf verborgenes Blut im Stuhl oder ab 50 Jahre: zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von zehn Jahren
Ab 55 Jahren: wahlweise alle zwei Jahre Test auf verborgenes Blut im Stuhl oder zwei Darmspiegelungen im Mindestabstand von 10 Jahren
Sie erhalten von uns für die Stuhluntersuchung ein Probenröhrchen, welches im Labor analysiert wird. Bei auffälligem Befund ist eine Darmspiegelung sinnvoll.

EKG

Die Ableitung eines 12-Kanal-Ruhe-EKGs erfolgt über eine moderne Sauganlage und dauert 20 sec.
Siehe auch Langzeit-EKG oder Belastungs-EKG

Einweisung

Eine Einweisung ins Krankenhaus erfolgt nach ärztlicher Rücksprache

Feiertage

An gesetzlichen Feiertagen ist die Praxis geschlossen. Bitte wenden Sie sich im Notfall an den ärztlichen Notdienst. Siehe auch Notdienst

Gedächtnistest (DemTect/Uhrentest)

Sie haben Angst vor einer Demenzerkrankung oder Angehörigen fällt ihre Vergesslichkeit auf? Gerne führen wir einen Gedächtnistest mit Ihnen durch, um zu sehen, ob Ihre Sorgen begründet sind oder ob Ihre Vergesslichkeit altersentsprechend ist. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin

Gesundheitskarte

Einmal im Quartal benötigen wir von allen gesetzlich versicherten Patienten eine gültige Gesundheitskarte. Ohne Vorlage kann leider keine Behandlung oder Ausgabe von Rezepten oder Überweisungen erfolgen.

Gesundheitsuntersuchung

Siehe Check-up

Hautkrebsscreening

Ab dem Alter von 35 Jahren haben Sie als gesetzlich Krankenversicherter alle zwei Jahre Anspruch auf einen kostenlosen Hautkrebs-Check bei einem Hautarzt oder dafür qualifizierten Hausarzt. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten der Hautkrebsvorsorge sogar schon eher. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Untersuchungstermin.

Hausbesuch

Sie sind akut erkrankt und benötigen einen Hausbesuch? Sie leben allein und haben keine Möglichkeit in die Praxis zu kommen? Sie sind leben im Seniorenheim? In all diesen Fällen melden Sie sich bitte telefonisch in unserer Praxis. Wir sprechen dann einen individuellen ärztlichen Hausarztbesuch mit Ihnen ab.

Hygienebeauftragte

Wir haben in unserer Praxis zwei Hygienebeauftragte, die sich um die einwandfreie Hygiene in der Praxis kümmern. Falls Ihnen Missstände auffallen, teilen Sie uns diese bitte mit.

Falls Sie an einer ansteckenden Erkrankung leiden melden Sie dies kurz bei der Anmeldung, damit wir Sorge dafür tragen können, dass sich andere Patienten im Wartezimmer nicht anstecken.

Bitte benutzen Sie die aufgestellten Desinfektionsmittelspender beim Betreten und Verlassen der Praxis.

IGeL

Dies bedeutet individuelle Gesundheitsleistungen. Das sind Leistungen, die NICHT von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden. Wenn Sie eine entsprechende Leistung wünschen, stellen wir Ihnen für diese eine Privatrechnung nach GoÄ aus.

Derzeit bieten wir folgende Leistungen an

  • Ultraschall der Halsschlagader
  • Beratung zum Thema Patientenverfügung
  • Atteste für Versicherungen
  • Wunschlabor (Blutuntersuchung z.B. des Vitamin D-Spiegels)

Zu den Kosten der einzelnen Leistungen wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam

Impfung

Sie benötigen Informationen zu Impfungen? Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit. Wir kontrollieren diesen auf Vollständigkeit und beraten Sie zu sinnvollen Impfungen. Die meisten Impfungen sind in der Praxis vorrätig, sodass wir Sie nach der Beratung auch sofort impfen können. Privatversicherte erhalten zunächst ein Rezept über den Impfstoff und können dann ohne Termin zu den Sprechstundenzeiten zur Impfung in die Praxis kommen.

Bitte beachten Sie: nicht jede Impfung ist eine Kassenleistung! Dies gilt insbesondere für Reiseimpfungen. Bitte informieren Sie sich daher auch bei Ihrer Krankenkasse, ob die Kosten übernommen werden

Infusionen

Bei Bedarf führen wir in unserer Praxis Infusionen durch. Z.B. bei akuten Erkrankungen, Migräneanfällen oder zur Eisensubstitution.

Injektionen

Wir führen verschiedene Injektionen durch, z.B. bei Mangelzuständen.

Jugendarbeitsschutzuntersuchung

Für Jugendliche, die eine Berufsausbildung beginnen möchten und noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, ist eine ärztliche Untersuchung und Beratung vorgeschrieben.
Dabei findet im Anschluss an eine Befragung über Vorerkrankungen und Risikofaktoren eine gründliche körperliche Untersuchung statt. So können gesundheitliche Probleme und Risiken erkannt werden. Anschließend erfolgt eine Beratung über die individuellen gesundheitlichen Risiken besonders in Bezug auf den beabsichtigten Beruf.
Die Arztwahl ist dabei frei. Wir benötigen zur Abrechnung der Untersuchungskosten lediglich einen Untersuchungsberechtigungsschein. Dieser Untersuchungsberechtigungsschein wird von der Gemeinde, in der der Jugendliche seinen Hauptwohnsitz hat, ausgestellt und ist gebührenfrei.

Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit. Im Vorfeld sollte ein Seh- und Hörtest durchgeführt werden, bitte bringen Sie das Ergebnis zur Untersuchung mit. Bitte vereinbaren Sie für diese Untersuchung einen Termin.

Krankschreibung

Siehe Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Langzeit-Blutdruckmessung

Hierbei wird über 24Stunden in regelmäßigen Abständen Ihr Blutdruck gemessen. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin.

Langzeit-EKG

Hierbei wird über bis zu 7 Tage Ihr EKG aufgezeichnet. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin.

Lob und Kritik

Wir sind eine junge Praxis und möchten unseren Service gerne für Sie weiter verbessern. Bitte nutzen Sie die Box im Eingangsbereich für Ihre Anregungen oder Kritik. Sollten Sie ein dringendes Anliegen haben, besprechen wir dies gerne auch sofort. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir eine schnelle Lösung finden können.

Lungenfunktion

Bei Atemproblemen oder chronischen Lungenerkrankungen führen wir eine Spirometrie (Lungenfunktion) durch. Bei Bedarf erfolgt zudem die Inhalation eines Bronchien-erweiternden Medikamentes (Bronchospasmolyse)

Medikationsplan

Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, erstellen wir für Sie einen Medikationsplan. Dieser sollte auch Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente enthalten, welche Sie nur bei Bedarf (z.B. bei Schmerzen) einnehmen. Die Vollständigkeit des Planes ist wichtig, um Wechselwirkungen oder unnötige Einnahme von Medikamenten zu vermeiden.

Notdienst

Außerhalb der Sprechzeiten und am Wochenende steht Ihnen der ärztliche Notdienst zur Verfügung:

Notdienst-Rufnummern für den Bereich der Stadt Heinsberg, die Gemeinden Waldfeucht, Selfkant und Gangelt sowie die Orte Effeld, Steinkirchen und Ophoven
 
Telefon 02452 / 188569

Sie erreichen den ärztlichen Notdienst in der Notfallpraxis am Krankenhaus
Heinsberg, Auf dem Brand 1 a

Montag, Dienstag, Donnerstag 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Mittwoch und Freitag 12.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Hals-Nasen-Ohrenärzte 116 117
Augenärzte 116 117

Für dringende Notfallbehandlungen steht daneben das Städtische Krankenhaus Heinsberg, Auf dem Brand 1, unter Tel.: 0 24 52/188-0 zur Verfügung.

Osteopathie

Osteopathie ist bei den meisten gesetzlichen Krankenkassen keine verordnungsfähige Leistung. Gerne stellen wir Ihnen hierfür jedoch ein Privatrezept aus, so dass Sie dieses bei der Krankenkasse auf Erstattungsfähigkeit prüfen lassen können.

OP-Vorbereitung

Ihr Operateur stellt Ihnen ein Anforderungsblatt sowie eine Überweisung zum Hausarzt aus. Daraufhin erfolgen in der Regel eine EKG-Aufzeichnung sowie eine Blutabnahme. Das Ergebnis der Untersuchungen geben wir Ihnen zum OP-Termin mit.

Patientenschulung

Wir führen Schulungen zum Thema Asthma und COPD durch. Hierbei werden die Erkrankungen näher erklärt, Tipps für den Alltag gegeben sowie die Inhalationstechnik der Medikamente überprüft. Die Schulungstermine werden individuell abgesprochen.

Patientenverfügung

Gerne beraten wir Sie bei Fragen zum Thema Patientenverfügung. In der Praxis halten wir Formulare der Ärztekammer für Sie zur Mitnahme bereit. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung keine Kassenleistung ist. Zu Fragen zur Beratung oder den Kosten wenden Sie sich bitte an das Praxisteam.

Physiotherapie

Je nach Erkrankung stellen wir Rezepte für Krankengymnastik, Lymphdrainage etc. aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei orthopädischen Erkrankungen primär Ihr behandelnder Orthopäde für die Verordnung zuständig ist. Rezepte für Massagen können wir leider nicht ausstellen.

PVS

Die Abrechnung der privatärztlichen Behandlung erfolgt über die PVS rhein-ruhr GmbH. Bei Fragen zur Abrechnung oder Ratenzahlung wenden Sie sich bitte an die PVS:

PVS rhein-ruhr GmbH

Remscheider Str.16
45481 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 4847-365

Qualitätsmanagement

Wir führen in unserer Praxis ein Qualitätsmanagement (QM) durch. Ziel des QM ist die kontinuierliche Sicherung und Weiterentwicklung der medizinischen Versorgung, wobei der Patient stets im Mittelpunkt steht. Das QM wird fortlaufend aktualisiert und erweitert.

Recall

Sie haben einen stressigen Alltag und Vorsorgeuntersuchungen oder Impfungen vergessen Sie dabei häufig? Auf Wunsch können wir Sie in Zukunft an fällige Untersuchungen oder Impfungen erinnern. Bitte füllen Sie hierzu eine Einverständniserklärung aus. Diese können Sie jederzeit widerrufen.

Rezepte

Sie brauchen regelmäßig Rezepte für Medikamente, Überweisungen oder Physiotherapie? Um dies komfortabel für Sie zu gestalten bieten wir folgenden Service an:

  • Rezeptbestellung online oder über unser Rezepttelefon
  • Alle vorbestellten Rezepte oder Überweisungen können am Folgetag ohne Wartezeit abgeholt werden
  • Gerne schicken wir die Rezepte auch per Post zu Ihnen nach Hause (bitte hinterlegen Sie hierfür vorfrankierte Rückumschläge in der Praxis)
  • Auf Wunsch faxen wir die Rezepte zu Ihrer Hausapotheke

Bitte beachten Sie, dass wir Rezepte und Überweisungen nur nach Vorlage einer gültigen Gesundheitskarte ausgeben können.

Rezepte dürfen nach Datenschutzgrundverordnung nur persönlich abgeholt werden. Falls Sie wünschen, dass auch Familienangehörige oder Pflegedienste dies tun dürfen, so bitten wir Sie uns dieses schriftlich zu bestätigen. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit widerrufen

Schulbescheinigungen

Sollte Ihr Kind erkrankt sein, stellen wir gerne eine Schul- oder Sportbefreiung aus. Diese könne wir auch bis zu max. drei Werktage zurückdatieren. Siehe auch Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Stuhluntersuchungen

Wir führen in unserem Partnerlabor verschiedene Stuhluntersuchungen durch. Dazu erhalten Sie von uns Probenröhrchen, die Sie nach Befüllung jederzeit wieder abgeben können.

Transportscheine

Falls Sie einen Transportschein für Krankenfahrten benötigen, stellen wir diesen nach Prüfung der Verordnungsfähigkeit aus. Ggf. ist eine Genehmigung durch die Krankenkasse einzuholen.

Telefonsprechstunde

Diese findet Mo. – Fr. zwischen 12 und 14 Uhr statt. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch oder per E-Mail hierzu an. Bitte sagen Sie uns, wann Sie unter welcher Telefonnummer zu erreichen sind. Frau Funken wird Sie dann entsprechend zurückrufen.

Terminsprechstunde

Bitte vereinbaren Sie zur Besprechung von länger bestehenden Erkrankungen oder planbaren Untersuchungen wie z.B. Check-up einen Termin.

Die Terminsprechstunde findet statt:

Dienstags-Donnerstags 8.00-11.00 Uhr
Donnerstags 16.00-18.00 Uhr

Bei akuten Beschwerden nutzen Sie bitte unsere Akutsprechstunde. Für kurze Fragen oder Besprechungen von Befunden bieten wir zudem eine tägliche Telefonsprechstunde.

Ultraschalluntersuchungen

Wir bieten folgende Ultraschalluntersuchungen an:

  • Ultraschall der Schilddrüse
  • Ultraschall der Halsschlagader (IGeL)
  • Ultraschall der Halsweichteile
  • Ultraschall des Bauches
  • Ultraschall der Bauchschlagader
  • Ultraschall der Prostata
  • Ultraschall der Nieren
  • Ultraschall auf Restharnbildung
  • Ultraschall der Beingefäße

Bitte beachten Sie, dass sie für eine Ultraschall des Bauches und der Bauchschlagader nüchtern sein müssen. D.h. dass Sie mindestens 3 Stunden vor der Untersuchung nicht essen, trinken oder rauchen dürfen.

Überweisungen

Gerne stellen wir Ihnen bei Bedarf eine Überweisung zu einem Facharzt aus. Sollte es ich hierbei nicht um Kontrolluntersuchungen handeln, bitten wir Sie zunächst einen Besprechungstermin zu vereinbaren, damit wir gemeinsam mit Ihnen entscheiden können, welcher Arzt Ihnen am besten weiterhelfen kann. Gerne stellen wir Ihnen eine Liste mit Adressen und Anlaufstellen zur Verfügung.

Urinuntersuchungen

Wir führen in der Praxis Urinuntersuchungen mittels Teststreifen durch. Für weitergehende Untersuchungen wird der Urin ans Partnerlabor geschickt

Vorsorgeuntersuchungen

Gerne erhalten Sie von uns eine Übersicht über sinnvolle Vorsorgeuntersuchungen. Siehe auch Check up.

Wunden

Wir versorgen akute und chronische Wunden. Zur optimalen Therapie arbeiten wir eng mit Wundmanagern und Pflegediensten zusammen.